logistik service

Gekonnter Service – oder was am Ende wirklich zählt

Wer andres logistics nur aus Mails und vom Telefon her kennt, weiß bereits, dass hier starker Service groß geschrieben wird. Meist minutenschnelle Reaktionen auf Kundenanfragen gehören ganz selbstverständlich zum Qualitätsstandard. Die zurückliegende Kundenhistorie ist per Profil vorgemerkt, so dass der Wiederholungsauftrag inkl. Abhol- bzw. Lieferort bereits als ‚Default‘ im Auftrag eingetragen ist. Papierkram wird auf das Nötigste reduziert.

Wer dann obendrein noch vor Ort in Hanau Nord an der Donaustraße vorbeischaut, sieht – auf Wunsch auf dem Handy – einen sicheren, weil vollständig Video-überwachten Hof und obendrein Lagerflächen (1000 qm überdacht + acht 40 Fuß Container). Hier wird im Bedarfsfall per Stapler oder sogar auch per Hand gern das gesamte Handling übernommen. Apropos Handling: Kürzlich Kunststoff-Granulat von einem 500 KG Gebinde umzupacken auf 10 KG – auch das gehörte zum Service. Vieles ist möglich.

logistic hanau

Rollende Hygiene groß geschrieben

Wenn sich zwei Chefs einig sind, dann kommt dabei oft etwas Neues heraus. So geschehen beim Transport der neuen Toi-Toi-5er Module. Gerade hatte Toi Toi – das mobile Sanitärsystem – einen Sprung hin zu einer automatischen Absaugeinheit gemacht. Schon wurden die neuen Toiletteneinheiten von andres logistics im grenzüberschreitenden Direktverkehr zu Festivals in Frankreich, Holland und Spanien transportiert – inklusive einer sicheren Handhabung von Überlänge und Überbreite.

img_2168

Fingerspitzengefühl – mal flaumig, mal wuchtig

Wie vielfältig das Leben in einem mittelständischen Logistikbetrieb sein kann, zeigten die  letzten Monate mal wieder in ganz besonderer Weise. Es kommt ja nicht alle Tage vor, dass eine Schneeeule zu transportieren ist. Nur wo? Als Lösung de luxe kam dafür nur ein LKW-Fahrerhaus höchst selbst in Frage. Ganz anders sah es mit der Anforderung aus, zwei Transformatoren von je 40 Tonnen zu transportieren. Nicht nur, aber vor allem für solche Schwerlasttransporte machen sich die Sicherheitstrainings der Andres-Mannschaft mehr als bezahlt.

andres logistics news

Darf’s etwas breiter sein?

Laderaum ist nicht gleich Laderaum. Am sichtbarsten wird das an den vier verbreiterbaren Mega Aufliegern, die bei andres logistics als Allrounder im Einsatz sind – oft jeden Tag im Direktverkehr. So werden Flüchtlingscontainer, Betonpumpen oder welches Maschinenteil auch immer mit einer ganz normalen Zugmaschine gefahren. Das garantiert kurzfristige Verfügbarkeit bei gleichzeitig guten Preisen.

hanau donaustrasse

Neues aus der Donaustraße

  • Zum 70ten: In dem nun knapp zwei Jahre zurück liegenden Übergang von der Personengesellschaft Spedition Andres zur andres logistics GmbH drückte sich auch der Wechsel von einer Generation zur anderen aus. In diesem Jahr beging Gründer Günther Andres seinen 70. Geburtstag. Er weiß „sein Unternehmen“ in guten Händen.
  • Zur Mannschaft: Mittelstand hat immer auch etwas mit Verantwortung gegenüber den eigenen Leuten zu tun. Da passte es dazu, dass nach Ende seiner Ausbildungszeit ex-Azubi Sascha Laaz in die Andres-Mannschaft übernommen wurde. Herzlich willkommen!
  • Zu Bußgeldern: Keine Lust, auch nur einen Euro an Bußgeldern zu bezahlen, sagt sich so leicht. In die Praxis umgesetzt, heißt dies in der Donaustraße, rund um die Uhr auf das Tom-Tom-Ortungssystem zu setzen. Vertrauen in die gewohnt internationale Fahrerriege und so in eine ganze Reihe unter Vertrag stehende Fremdfirmen ist das eine, mit automatischem Auslesemodus während aller Fahrten minutiös zu kontrollieren, das andere.
  • Zu Ärgernissen: LKWs und Straßen sind eigentlich natürliche Verbündete – wenn da nicht manch anderer Verkehrsteilnehmer wäre. Abgerissene Seitenspiegel, Schnitte in Planen, Schmierereien – gerade Kleinvieh macht ärgerlichen Mist…  Jetzt sind alle Fahrzeuge bei andres logistics mit Dash Cams (Autokameras) ausgerüstet. Verursacher haben keine Freude mehr.
  • Zur Qualität: Leistungsfähigkeit hat heute vor allem etwas mit dem Zusammenspiel von Mensch und Technik zu tun. Neudeutsch heißt dies ‚Management‘. Bei andres logistics schwört man dazu inhouse auf eine neuerlich auf neuestem Stand optimierte Servertechnik. Doch auch ein externes Prüfsiegel gehört zum Alltag. Deshalb überrascht es nicht, wenn sich die Andres-Mannschaft in Kürze der Neu-Zertifizierung nach ISO 9001:2015 stellt. Angesichts der kontinuierlich optimierten Abläufe bei einem außerordentlich hohen Qualitätsniveau dürften sich die Vorbereitungen hierzu in Grenzen halten.
Allgemeine Deutsche Spediteurbedinungen

Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen

Unmittelbar nach Veröffentlichung der vom Deutschen  Speditions- und Logistikverband entwickelten Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2016 (ADSp 2016) hat sich andres logistics den dreißig Punkten dieser Bedingungen angeschlossen. Damit ist in den Geschäftsbedingungen der GmbH festgelegt, dass die Grundhaftung von bislang 5 Euro pro KG nunmehr auf über 10 Euro pro KG steigt.
Zu den vielen Einzelheiten, die die vorher geltenden Bedingungen aktualisieren, gehören Änderungen zum Standgeld, zum Tausch von Europaletten und zu Be- und Entladeregelungen. Erstmals sind nun Sachverhalte zur elektronischen Kommunikation und zu elektronischen Dokumenten geregelt. Elektronisch oder digital erstellte Dokumente bspw. Abliefernachweise, stehen jetzt schriftlichen Dokumenten gleich. Jeder elektronische Datenaustausch setzt natürlich voraus, dass Entsprechendes zwischen einem Verlader und dem Transporteur vereinbart ist.

partner

Wir sind Partner für Ihr Nachhaltigkeit-Zertifikat

Sie möchten Ihre Logistik optimieren und setzen deshalb auf schadstoffarme Transporte? Kein Problem – aktuell haben wir alle Lkw´s auf die EURO 6 Norm umgestellt; der letzte neue LKW wurde im Dezember letzten Jahres zugelassen. In der gut dokumentierten Praxis (in jedem LKW ist ein On-Board-Diagnosesystem installiert) führt dies zu einem Minderverbrauch von bis zu 2 Litern je Fahrzeug auf 100km. Nach Normtabelle sank die Partikelbelastung für Abgasgrenzwerte zur Vorgängernorm um 50%. Wichtig obendrein: Leerfahrten kommen in der Praxis von andres logistics so gut wie nicht vor.
All dies steht im Zeichen von „Green Logistics“ – das entsprechende Zertifikat der QL-Qualitäts-Logistik KG zur Konformität nach ISO 14001 bescheinigt andres logistics Jahr um Jahr auf diesem Weg rundum auf kontinuierliche Verbesserung zu setzen.

andres offene lkw

„Offene“ LKWs

Die Nachfrage machte es möglich. Was Schiene und Wasserstraße nicht bewältigen, muss in Deutschland auf die Straße. Und da es immer Lasten gibt, die selbst bei größter Ausnutzung des Volumens nicht ‚unter Plane‘ passen, hat sich Geschäftsführer Patrick Andres für einen offenen LKW entschieden. HU-AL-803 (Spitzname „Striptease“) sieht man seit dem 4. Quartal 2015 auf Deutschland’s Straßen – mal mit Container-Wohnungen, mal mit großen Maschinenteilen und auch mal mit einer Betonpumpe eines süddeutschen Spezialmaschinenbauers.

Andres Glaeserne Fahrer

Gläserner Fahrer?

Wer denkt, im Verkehrsgewerbe könnte es an Daten zum Transportablauf mangeln, der übersieht den Trend zum gläsernen Fahrer. Spätestens mit dem digitalen Tachographen kann nur das ausgewertet, dokumentiert, gegengezeichnet und archiviert werden, was tatsächlich stattgefunden hat. Unzutreffend ausgefüllte Nachweise führen zu Bußgeldern, die den Betrieb und dann auch den einzelnen Fahrer treffen. Diese Warnung stand bei andres logistics im Mittelpunkt einer halbtägigen Tachomaten-Schulung mit Ausblick auf eine absehbare mobile Sofort-Kontrolle.