Kostenkiller Konica

Seit kurzem hat die Spedition Andres einen weiteren Schritt in Richtung papierloses Büro geschafft: Der Einsatz des Multifunktionsgeräts bizhub PRO von Konica Minolta erlaubt, die Zahl von Kopien im Geschäftsablauf drastisch zu verringern. Das einmal gescannte Original reicht aus, um die gesamte Kette vom Kundenauftrag zum Transportauftrag und hin zur Rechnungsstellung ohne weiteres Papier zu bewältigen. Nach Einschätzung von Patrick Andres werden so pro Woche mehrere Stunden Administrationszeit eingespart: „Wir sind Mittelständler. Da gehören ständige Verbesserungen einfach zum Alltag.

„Kleinvieh“

Aussteller wissen dies: Messeauftritte kosten jede Menge Geld. Weil Spedition Andres tief in den Anliefer- und Abholprozessen drin steckt, können Kunden immerhin auf diesem Gebiet Geld gespart werden. Wer bspw. den Stapler einen Tag vorweg bestellt, statt ihn ad hoc anzufordern, gibt je Tour 50 Euro weniger aus. Bei größeren Ständen summiert sich hier einigiges!

Geschwindigkeit/Sicherheit/Qualität

geschwindigkeitNein. Am Ende entscheidet nicht der Preis! Entscheidend ist auch in der Logistik, dass die Leistung stimmt. Dazu trägt nicht zuletzt die entsprechende DIN ISO 9001 Zertifizierung bei. Bei Spedition Andres stand am 5. April 2011 eine Nachzertifizierung an. Sie wurde mit Bestnoten bestanden. Schon im Vorjahr lag das Leistungsniveau bei eigentlich kaum steigerbaren 98,6 Prozent!

Von Verkehrsrundschau ausgezeichnet!

Als Gewinner der Direktmarketing-Aktion „Mit Akquise aus der Krise“ des Wochenmagazins VerkehrsRundschau ausgezeichnet, begann das neue Jahr für die Spedition Andres bestens. Dieser Tage wurde der Preis mit einem eintägigen kostenlosen Workshop durch den Vertriebsspezialist Log Direkt eingelöst. Heraus kam, dass der Vermarktungsmix passt. Speditionsleiter Patrick Andres freut sich: „Unser Können, blitzschnell und punktgenau anzubieten und entsprechend zu leisten, überraschte meinen Gesprächspartner. Mit Spezialtransporten für den Maschinenbau setzen wir auf die richtige Zielgruppe. Für Besonderheiten fällt uns immer etwas ein.“

Zu dem Artikel der Verkehrsrundschau

Sicherheit zählt!

Mit drei neuen Cargo-Sicherheitsaufliegern wird die Spedition Andres den neuesten Anforderungen bei der Ladungssicherung gerecht. Als multifunktional einsetzbares Werkzeug mit Schiebeplanen und Bordwänden u. a. für Getränke-, Maschinen- und Gefahrguttransporte sind sie nach EN 12642 XL (VDI 2700) und der DCE Richtline 9.5 zertifiziert. Die Spedition verfügt damit über 15 nach CODE XL zertifizierte Auflieger und erfüllt so alle aktuellen Anforderungen der Behörden und der Kunden zum Thema Ladungssicherung.

www.koegel-trailer.com

Online auf Zack!

logo_malek_01Seit letztem Sommer ist das Modul M-WebOrder® aus der Reihe der M-WebDienste von Dr. Malek Software GmbH bei der Spedition Andres im Einsatz. Kunden des Mittelständlers können jetzt ihre Aufträge im Internet online erfassen. Im Zuge der Einführung wurden sämtliche Vorlagen der Spedition einheitlich auf den neuesten Stand gebracht. Aus dem Hause Dr. Malek nutzt die Spedition zusätzlich die M3 Logisticware, die M-Telematicware für Blackberry und die EWS-Entfernungswerke Straße.

www.dr-malek.de

Im Zweifelsfall Inkasso!

30 Tage nach Ablauf der Zahlungsfrist übernimmt bei der Spedition Andres das Unternehmen TimoCom mit offizieller behördlicher Zulassung den sog. Inkasso-Fall. TimoCom, durch ihre Laderaum- und Frachtenbörse am Knotenpunkt des Geschehens und mit nationaler wie internationaler Marktkenntnis im Speditionsbereich ausgestattet, kann einem säumigen Zahler den Zugang zur TimoCom Vergabeplattform sperren. Andres schätzt den guten Informationsfluss: „Die Erfolgsquote ist hoch, die Kommunikation mit der Inkassoabteilung ist vorbildlich, und das Preis-Leistungsverhältnis auf nationaler wie auf internationaler Ebene stimmt.

www.timocom.com

Der Aufschwung beflügelt Einkauf und Logistik

Das 45. BME-Symposiums „Einkauf und Logistik“ ging am Freitag 2.11.2010 in Berlin zu Ende. 2.100 Teilnehmer nahmen an dem dreitägigen Kongress im Hotel Intercontinental teil. Auf Deutschlands größtem Treffen von Einkaufsmanagern präsentierte Patrick Andres in der Sektion Logistik des BME, was eine individuelle Lösungsfindung und die dynamische Weitereinwicklung logistischer Herausforderungen ausmacht – vom Mittelstand für den Mittelstand.

Moderiert und dokumentiert wurde die Podiumsrunde von der Fachzeitschrift VerkehrsRundschau:

http://www.verkehrsrundschau.de/bildergalerie-innovationsforum-logistik-des-bme-und-der-verkehrsrundschau-986691.html

Wir sind sicher, dass wir eine ganze Reihe der Anregungen aus den vielen Workshops, Fachinformationen und Abendveranstaltungen für unsere Kunden nutzbringend umsetzen können. Mehr zum dreitägigen Kongress finden Sie unter:

http://www.bme-symposium.de

Die Revision der Incoterms ist für den 01.02.2011 angekündigt

 Die Incoterms 2010 werden als 7. Revision zum 1. Januar 2011 implementiert.

Die neuen Bestimmungen und Gefahrenübergänge können Sie sich auf unserer Homepage unter dem Punkt Downloads herunterladen.

Spedition Andres war beim Clusterforum Logistik RheinMain aktiv!

logoistik-rmRheinMain TV berichtet über das Clusterforum vom 9. September 2010

rheinmaintv.de

Impressionen über diese Veranstaltung erhalten Sie hier:

logistik-rheinmain
Bei dieser Veranstaltung wurde auch Herr Patrick Andres als Referent eingeladen, um auf dem Podium über die Zukunftsthemen in der Logistik und Mobilität zu reden.